Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Admention Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. März 2012, 17:57

Komplett neues Spionagesystem...

Hallo liebe NNGler,

sicherlich habt ihr beim Lesen der Threadüberschrift gedacht, dass nun wieder ein Vorschlag der PL kommt und ihr könnt euren Senf dazugeben - richtig?!

Nein diesmal wollen wir das komplett euch überlassen.

Wir geben der Comm 2 Wochen für ein neues Spionagesystem Zeit - wir halten uns komplett raus! Diskutiert, was ihr haben wollt bzw. wie das aktuelle angepasst werden soll?! Oder ist es perfekt und es muss nichts dran gemacht werden - auch das dann als Endvorschlag posten.

Wir wollen mit dieser etwas ungewöhnlichen Art die Comm noch mehr ins Spiel einbeziehen und sind sehr gespannt, was hier als Vorschlag kommt. Denkt immer dran, der Vorschlag muss so detailiert wie möglich sein, damit der Programmierer weiss, was er wie und wo machen bzw. hinprogrammieren soll.

die PL wird in den 2 Wochen keine Kommentare abgeben, lediglich kontrollieren ob sich an die Regeln im Thread gehalten wird...

viele Grüße

Stefan und Jacek

2

Donnerstag, 1. März 2012, 18:10

Dann versuche ich mal etwas konstruktives zu verfassen.

Was mir nicht gefällt, ist. dass man Spionageabwehr ausbauen
kann und trotzdem kann
ein anderer den Planeten ausspionieren, obwohl er vielleicht
5 Stufen darunter steht.

Er muss nur genügend Spionagesonden mit führen.

Als Beispiel: Ich scanne mit 100 Sonden und erfahre z.B.
nichts über meinen Gegner.

Also nehme ich 500 oder 1000 und ich erfahre alles über ihn.

Wie wäre es, wenn man kontinuierlich auch die Spionage
hochziehen müsste, sonst sieht man

nichts oder nur Ress,
aber keine Schiffe.

Die Spionagetechnik nach ober (Stufe) nur bis die man selbst
hat und dann genügend Sonden, damit man ein Ergebnis erhält.

Beispiele:
Ich habe Stufe 10, mein Gegner Stufe 10, ich sehe
alles, also Flotte, Bauwerke, Forschung und Ress.

Ich habe Stufe 10, er Stufe 11- sehe nur noch die Ress (auch Forschung) und Bauwerke, aber keine
Flotte

Ich Stufe 10, er Stufe 12, ich sehe nur noch die Ress

Ich Stufe 10, er Stufe 13 – ich sehe nichts mehr.

Nur so wird man „gezwungen“, seine Spionage hochzuziehen.

3

Donnerstag, 1. März 2012, 18:15


Nur so wird man „gezwungen“, seine Spionage hochzuziehen.


dabei müsste man eine sonderregelung für inaktive finden, denn damit würde man verhindern, dass neue spieler große accounts farmen können, weil sie gar nichts sehen.
ansonsten find ich die idee gut

BlutsSchwester666

unregistriert

4

Donnerstag, 1. März 2012, 18:18

Ich schließe mich meinen Vorpostern an und vielleicht könnte man auch die vorhandene Def mit einbeziehen ?!?

5

Donnerstag, 1. März 2012, 18:33

ich finde die sache so wie sie ist schon ganz in ordnung und seien wir mal ehrlich wenn ein kleinerer mutig ist und sehen will was ein grosser hat und dies nicht sehen kann weil der grosse spiotech 25 hat und er selbst nur tech 17 zb dann wird er ihn nie atten ...so nimmt man den paar membern auch noch den letzten mut um mal was anzufliegen was rang mässig weit über ihm ist.
Der kleinere hat dann nicht so viel zeit und res um mal eben schnell 8 spiostufen weiter hoch zu bauen und lust dazu denk ich mal auch nicht.
So wie es zur zeit ist hat der "grosse" es manchmal schwer bei nem kleineren mit spios durch zu kommen und der kleine hat das selbe prob bei nem grösseren. Ist fair finde ich.

ps : Borga und du musst gar nicht mit 1000 sonden versuchen bei mir was zu sehen *schmunzel* du brauchst nur schnell hintereinander 5 oder 6 mal aus der gala heraus auf spionieren klicken eine sonde kommt immer mal durch :D

6

Donnerstag, 1. März 2012, 18:35

ich werf hier mal etwas in Bezug aufs Thema und euren Vorschlag, das der Com zu überlassen. Die muss immerhin damit spielen und man kann am schluss sagen, das is euer eigener schlamassel :P

so jetzt aber:

Die "Com" sind, wie in jedem Post leider sehr sehr viel einzelleute, die ihre Meinung hier reinschreiben und gegenseitig/miteinander darüber diskutieren und ergänzen.

Schön und gut um die Richtung zu bestimmen, was die Com. haben will.

Leider aber, gibts keine definitive Arbeitsgruppe, die dann auch wirklich konstruktiv und konkret sagt, was wie wo Programmiert werden soll.

Was ich damit sagen will ist: Wir haben in 2 wochen mit Pech wieder einen Thread in dem viel geschrieben aber nichts gesagt wurde ;) Es werden 20 Seiten sein. Auf seite 1, 5, 7, 13 und 19 stehen gute Vorschläge die miteinander gut Harmonieren würden und ein ordentliches System abgeben würden. Leider aber ist kein definitver Jemand da, der die Sache dann auch zusammenfasst und sich abschließend noch einmal gedanken macht, wo schwachstellen sind und letztendlich noch einmal überarbeitet und dann so rausgibt, dass ein Programmierer damit Arbeiten kann. Das wird der progger mit 20 Seiten diskussion über Spionage nämlich ned können. Sondern mit einer stichhaltigen und sauberen Liste.

So eine brauchen wir und jemand definitiven der sich auch die Arbeit macht und sich mit leuten zusammensetzt wenn er deren Vorschlag für evtl ganz gut hält aber nicht genau jedes Detail kennt.

Nachdem die Progger sich hier raushalten werden, muss sich die Com also erstmal zusammentun und einen "freiwilligen" (:P) hervorbringen, der die Meinung der "Com" veräusserlicht.

Hoffe man versteht was ich meine...

Ich sitz btw grad noch in der Arbeit und hab eigentlich auch weiterzumachen, wenn ich mein Abendbrot noch vor Mitternacht zu mir nehmen will :)

so weit,

lg Flo

BlutsSchwester666

unregistriert

7

Donnerstag, 1. März 2012, 18:36

Also Flo , weist du wer hier demnächst * belästigt * wird :D

maniacu22

unregistriert

8

Donnerstag, 1. März 2012, 18:49

muss yoda zustimmen, wenn man jetzt irgendwas dahingehend ändern sollte, dass "ein kleiner" gar nix mehr sehen kann, ganz gleich, wieviele sonden er schickt nimmt das "JEDEM" der in das spiel neu einsteigen sollte die Lust am weiterspielen....

Eine Sache gibt es allerdings (ich weis, wurde schon oft besprochen)....es müsste mal dahingehend was geändert werden, wenn man einen Plani spioniert auf dem KEINE Deff steht, dass die sonden dann da auch nicht abgeschossen werden können!!! @weil unlogisch

sobald fleet vorhanden ist oder auch nur 1 rak seh ich ja ein, dass man bei entdeckung seine sonden verliert aber bitte nicht wenn nix da steht

FSC-KB-POSTER©

unregistriert

9

Donnerstag, 1. März 2012, 19:09

ich finde die sache so wie sie ist schon ganz in ordnung und seien wir mal ehrlich wenn ein kleinerer mutig ist und sehen will was ein grosser hat und dies nicht sehen kann weil der grosse spiotech 25 hat und er selbst nur tech 17 zb dann wird er ihn nie atten ...so nimmt man den paar membern auch noch den letzten mut um mal was anzufliegen was rang mässig weit über ihm ist.
Der kleinere hat dann nicht so viel zeit und res um mal eben schnell 8 spiostufen weiter hoch zu bauen und lust dazu denk ich mal auch nicht.
So wie es zur zeit ist hat der "grosse" es manchmal schwer bei nem kleineren mit spios durch zu kommen und der kleine hat das selbe prob bei nem grösseren. Ist fair finde ich.

ps : Borga und du musst gar nicht mit 1000 sonden versuchen bei mir was zu sehen *schmunzel* du brauchst nur schnell hintereinander 5 oder 6 mal aus der gala heraus auf spionieren klicken eine sonde kommt immer mal durch :D

danke yoda besser hätte ich das nicht formulieren können :thumbup:

10

Donnerstag, 1. März 2012, 19:16

...um genau dies geht es.
5 bis 6 mal klicken und ich sehe alles.

Klar, die 1000 Sonden waren nur eine x-beliebige Zahl, kannst auch 333 oder 12 nehmen.

Egal, ich finde, je höher man im Ranking steht, desto höher sollte die Spionagetaktik ausgebaut sein.
Sonst langt Stufe 1, 10 mal 1 Sonde und ich seh alles. Das kanns nicht sein.
Ist meine Meinung.

Wenn ein "KLEINER" sehen will, was beim "Großen" rumsteht, kann er ja auch 1 Jäger nehmen und angreifen.
Das Ergebnis sieht er als KP.

Deshalb zieht in meinen Augen das Argument nicht, dass der Kleine nie eine Chance auf einen großen Raid hat.


Das wars von meiner Seite. Ich werde die "Verrisse" hier verfolgen. ;(

ForgottenTomb

unregistriert

11

Donnerstag, 1. März 2012, 19:26

ach und wenn ich einen jäger schicke sehe ich wieviel ress dort liegt 8|

auserdem als neuling hat jeder inaktive mehr spiostufen und somit könntest du niemanden spionieren

FSC-KB-POSTER©

unregistriert

12

Donnerstag, 1. März 2012, 19:29

scheinbar schwimmen hier viele leute im dunkeln, wenn es darum geht wie die spionagetech eigentlich funktioniert.

mit jedem ausbau der spiotech sehen meine spiosonden mehr, bringen mehr infos und umgekehrt bekommt der gegner weniger infos. auf das zerplatzen der spiosonden hat das nur indirekten einfluss.
wenn die spiosonden zerplatzen liegt das hauptsächlich daran, dass der gegner einiges an def oder fleet stehen hat welche die spiosonden entdecken und abschiessen. zusätzlich spielt die anzahl der mitgenommenen spios eine rolle. 1 spiosonde wird viel weniger oft abgeschossen al 20 spiosonden, da die 20 spiosonden mehr auffallen, was ja logisch ist. wenn man einen gegner spioniert und nicht alle infos bekommt z.b. fehlen die gebäude und techs muss mann die anzahl der spios erhöhen es bringt in dem fall nichts mit derselben spio anzahl weiterzumachen, mann sieht immer gleichviel. werden die anzahl der spiosonden erhöht, steigt das risiko auf abschuss erneut. mit dem ausbau der spiotech erhöht sich gleichzeitig die anzahl infos pro spiosonde und dadurch müssen weniger spios mitgenommen werden und die abschussquote sinkt. dasselbe gilt für eure gegner die müssen dann für die gleichen infos mehr spios schicken was deren risiko erhöht.
dieses system ist absolut ok. bis jetzt sehe ich noch keinen konstruktiven vorschlag dem ich mich anschliessen kann..

FSC-KB-POSTER©

unregistriert

13

Donnerstag, 1. März 2012, 19:31

...um genau dies geht es.
5 bis 6 mal klicken und ich sehe alles.

Klar, die 1000 Sonden waren nur eine x-beliebige Zahl, kannst auch 333 oder 12 nehmen.

Egal, ich finde, je höher man im Ranking steht, desto höher sollte die Spionagetaktik ausgebaut sein.
Sonst langt Stufe 1, 10 mal 1 Sonde und ich seh alles. Das kanns nicht sein.
Ist meine Meinung.

Wenn ein "KLEINER" sehen will, was beim "Großen" rumsteht, kann er ja auch 1 Jäger nehmen und angreifen.
Das Ergebnis sieht er als KP.

Deshalb zieht in meinen Augen das Argument nicht, dass der Kleine nie eine Chance auf einen großen Raid hat.


Das wars von meiner Seite. Ich werde die "Verrisse" hier verfolgen. ;(
schon mal geschaut wie lange so ein lj unterwegs ist über 9 galas ???
ne sorry.. bitte mehr konzentrierte brainpower in deine postings :(

14

Donnerstag, 1. März 2012, 19:36

Auf jeden fall die Abgeschossenen Spionagesonden von Arbeiten mit Schaufel abschaffen.

Das Heißt

Wenn keine deff steht oder kein schiff was schiessen kann sollten Spionagen immer erfolgreich sein

15

Donnerstag, 1. März 2012, 19:36

Wie bisher, aber man soll immer (!) einen Bericht bekommen..

wenn die sonden abgeschossen werden, sindse halt wech. so easy..

16

Donnerstag, 1. März 2012, 20:15

kleine änderungen

yoda, fsckbposter u.a. haben prinzipiell recht, ist doch alles gut so, und wir sollten den kleineren ne chance lassen. :thumbup:

mein wunsch: no deff, no fleet = keine verluste von spio-sonden. und wie sollen sol-sat spio-sonden abwehren können? also auch keine verluste von spio-sonden, selbst wenn sol-sat vorhanden sind. und bitte keine verluste von spio-sonden per zufalls-generator oder ähnliches.

vielleicht noch zwei beiträge zum diskutieren:

1. ich finde, dass eine spio-sonde alleine eigentlich keinen exakten spio-bericht liefern sollte, niemals.
man sollte für einen präzisen bericht eine minimum-anzahl von 10 spio-sonden benötigen. das sollte jeder leisten können, wenn es keine unnötigen sonden-verluste gibt.

2. die abwehrchancen gegen spionage sollten abhängig sein von art der deff oder der flotte, um spio-sonden zu terffen und zu vernichten sollten mindestens schwere laser und/oder ionengeschütze oder mindestens sJ oder sx vorhanden sein. ist nur ne idee, aber rakwerfer gegen ne mini-sonde erscheint mir irgendwie wie luftgewehr gegen tontauben.

gruß JoJo

17

Donnerstag, 1. März 2012, 20:18

so paar sachen:

wenn der allyplanet den Einzelspielerschutz aktiv hat, sollte man ihn weiterhin scannen können. Jedoch sollte in den Spioberichten dann definitiv drin stehen, dass der Planet den einzelspielerschutz aktiv hat.

2tens: Spiosonden abschießen weiterhin möglich, aber nur noch wenn da wirklich fleet steht... Denn die solarsateliten sollten keine Spiosonden abschießen können... Das ist echt nervig :)

ForgottenTomb

unregistriert

18

Donnerstag, 1. März 2012, 20:20

ihr vergesst alle die schildkuppeln. denn wozu sind sie da wenn nicht zum abwehren.

19

Donnerstag, 1. März 2012, 20:21

ihr vergesst alle die schildkuppeln. denn wozu sind sie da wenn nicht zum abwehren.


-

Zitat


Die kleine Schildkuppel ist aus dem natürlichen Schutzbedürfnis der
Menschen herraus entstanden. Hinter ihnen steckt der Wunsch selbst bei
einer Schlacht im Orbit des Planeten noch sicher zu sein.
Schlacht =/ Spionage

20

Donnerstag, 1. März 2012, 20:37

kuppeln

meine meinung...
kuppeln schützen vor angriffen, aber nix vor spio, da hilft nur hohe entwicklungssufe und fleet/deff.

klasse idee, den ap / einzelspielrschutz im bericht anzuzeigen, super :thumbup:

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher

Ähnliche Themen